Dr. Hansjörg Xander

Hämmerlestraße 60
6800 Feldkirch

+43 5522 39888

Gerichtlich beeideter Sachverständiger, Diplom für Manuelle Medizin

Mutter-Kind-Pass-Untersuchung, Orthopäde, Physiotherapeut Feldkirch, Vorarlberg

Der Mutter-Kind-Pass enthält aus orthopädischer Sicht drei Untersuchungen. Diese Vorsorgeuntersuchungen dienen der Früherkennung und Behandlung von Störungen des Bewegungsapparates des Säuglings, im Speziellen der Hüfte.

  • Die erste Hüftultraschalluntersuchung in der ersten Lebenswoche.
    Diese wird zumeist noch im Krankenhaus durchgeführt. Sollte dem nicht so sein oder haben Sie zu Hause oder ambulant entbunden, können Sie diese Untersuchung gerne bei uns durchführen lassen.

  • Die orthopädische Untersuchung des Säuglings in der 4.-7. Woche.
    Hierbei handelt es sich um eine allgemeine körperliche Untersuchung des Bewegungsapparates des Säuglings.

  • Die zweite Hüftultraschalluntersuchung des Säuglings in der 6.-8. Lebeswoche.

Bei einem Säuglingsultraschall wird die Hüfte durch ungefährliche Schallwellen untersucht. So können etwaige Entwicklungsstörungen frühzeitig diagnostiziert und behandelt werden. Sie ist nicht belastend und schmerzfrei.

Sollte sich bei einer dieser Vorsorgeuntersuchungen ein behandlungsbedürftiger Befund ergeben, sind weitere Ultraschallkontrollen außerhalb dieser MUKI-Termine notwendig.

Logo Dr. Hansjörg Xander, Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Hämmerlestraße 60 6800 Feldkirch Austria Work Tel: Work+43 5522 39888,
Logo von Atikon Atikon Kornstraße 4 4060 Leonding Österreich Work Work+43 732 611266 0 Fax+43 732 611266 20
Datenschutz design by atikon.com